Projekte

Ausbildungs-Solarkraftwerk NFU "MPEI"

Am 12. Mai feiern Russland und die ehemaligen GUS-Länder den Tag der Umweltbildung. Der Feiertag, der das Ziel hat Wissen in Umweltthemen in sämtlichen Wissenschaften und allen Bereichen menschlicher Tätigkeit hervorzuheben, wurde 1991 ins Leben gerufen.

Eine Priorität des Instituts für Wasserkraft und erneuerbare Energien ist die Aufklärung in Umweltthemen und die Sorge um die Natur um uns herum, denn vom Erfolg solcher Anliegen hängt die Zukunft des gesamten Planeten ab! Eins der wichtigsten Projekte in diesem Bereich ist der Bau und die Inbetriebnahme einer einzigartigen Anlage zu pädagogischen und wissenschaftlichen Zwecken – das Solarkraftwerk der Nationalen Forschungsuniversität "MPEI".

Das Projekt wird im Rahmen des Programms zur Schaffung einer Labor- und Wissenschaftsbasis für die Forschung an Prozessen der erneuerbaren Energiequellen durchgeführt, woran das "MPEI" NIU und RusHydro PJSC beteiligt sind. So wurde das Solarkraftwerk des MPEI in das Stromnetz aufgenommen und erzeugt am 4. Februar 2020 seine ersten umweltfreundlichen Wattstunden. Hauptsächlich ist das Solarkraftwerk aber eine Ausbildungseinrichtung und wird in Laborkursen der Universität eingesetzt.